iatrix = iatros + unix, linux ; iatros, griech: arzt

aktuell

das war 2004:


mit iatrix entsteht eine arztpraxis-software.

iatrix unterstützt die gesamte informationsverarbeitung in einer arztpraxis. die krankengeschichte steht dabei im zentrum. im gegensatz zu anderen ärzte-abrechnungs-programmen.

bei der ärztlichen arbeit mit patienten sind soll die aufmerksamkeit möglichst beim patienten bleiben können und im EDV-werkzeug die aufmerksamkeit auf das wesentliche gebündelt bleiben. so sollen auf einen blick folgendes erfassbar sein:

  • zeitmanagement, dh die agenda, woraus die krankengeschichten aufgerufen werden
  • eine übersicht über den aktuellen patienten, dh eine problem- od auftragsliste kombiniert mit der persönlichen anamnese und aktuellen medikation
  • jetzige und letzten konsultationen
  • samt je zugehörigen fakturierungsvermerken, was eine plausibilitätskontrolle ermöglicht
  • rechnungssaldi, auch als merkmal für die beziehung

einfügbare links führen zu vielfältigen, erweiterbaren detailansichten in unterfenstern zb für medizinische checklisten, abklärungsprotokollen, überwachung von krankheiten, überweisungen, etc zb: diabetes-, schwangerschaftskontrolle, studienprotokolle, kriterien für vielfältige diagnosen, BD- od INR-verlauf, laborübersicht uvam.

für die praxisassistentin sind andere funktionen und bildschirmteile flexibel darstellbar, zb für die arbeitssituation terminvergabe, labor, fakturation, etc.


die opensource strategie führt mit einer entwicklergemeinde zu einem gemeinsam geschaffenem gewebe von ein- und ausschaltbaren funktionen und medizinisch fachlicher vitaler weiterentwicklung. eine funktion könnte sein, veranlasste kosten vor dem entscheid sichtbar und kommunizierbar zu machen.

technisch erlaubt die java- und eclipse-basis alternative verwendung von linux, mac und windows für iatrix, dh das programm wird plattformunabhängig.

eclipse ermöglicht äusserst flexibel 'unterfenster' und damit für anwender einzelne funktionen ein- und auszublenden, resp -zu-schalten - eingedenk an "zwei ärzte - zwei meinungen".

eine client-(linux-)server-architektur ermöglicht serverfunktionen wie minutiöse datensicherung, verwendung von hylafax, vbox, . . .


zur realisierung von iatrix engagierte peter schönbucher den eth-informatiker daniel lutz mit linux- und opensource-hang in seine arztpraxis. so wurde der keimling iatrix im sommer 2004 gesetzt.

inzwischen.. :

im frühjahr 2006 allerdings wurde das projekt zusammengeführt mit www.elexis.ch von gerry weirich. elexis startete gerry 2004 mit ähnlichen zielen, ebenfalls unter opernsource+java+eclipse. so haben wir die synergie genutzt und nun unsere bisherigen erfahrungen in elexis eingebracht und elexis angereichert. so ist ein erfolg wahrscheinlicher.

wir suchen auch unterstützung und aufmerksamkeit unserer kollegen zu erhalten, auch in der SGAM, speziell der informatics-gruppe, damit iatrix resp elexis ein gemeinsames kind werden kann, das organisch wächst mit den bedürfnissen der nutzer. ökonomisch wären wir dankbar um eine erweiterte trägerschaft.

2009: gerry weirich hat elexis mit einem ungeheuren schub weiterentwickelt. iatrix ist ein teil darin geblieben, eine spezielles plugin zur krankengeschichten-führung mit problemliste, resp einem konglomerat von persönlicher anamnese, problemliste und medikamtentenliste.
Von mir beigesteuerte Plugins: KG-Iatrix, Messwerte Iatrix, Externe Dokumente, Rechnungsübersicht, Suchen, Elexis-Hilfe.

wir haben inzwischen diese iatrix-webseite primär zu einer elexis-hilfsseite umgebaut, technisch einem wiki, das andern anwendern erlauben soll, daran mitzuarbeiten.

um für den support besser vor den ansprüchen der weniger EDV-bedarften ärztekollegen bestehen zu können und als langfristiges projekt glaubwürdiger zu erscheinen, haben wir eine firma zusammen mit argomed gegründet, medelexis.
kollegen sind weiter willkommen, sich am projekt zu beteiligen, aktionäre zu werden.


Referenzen Iatrix

  • Thomas Ackermann, Zug
  • Mythenpraxis Schwyz mit 4 Aerzten/Ärztin, etc
  • Felix Bossart, Steinhausen
  • Maria und Benedikt Barandun, Roveredo
  • Heini Frick
  • auch wir persönlich haben inzwischen eine grosse erfahrung mit der anwendung von elexis/iatrix

Referenzen elexis

peter schönbucher, luzern